Im August 2021 wurde ein Teil der Barbarossastraße in Berlin Schöneberg komplett autofrei. Konkret bedeutet das, dass es in diesem Zeitraum keinen motorisierten Verkehr im Bereich zwischen der Goltzstraße und der Kyffhäuser Straße gab und die Straße somit zum Zufußgehen, Radfahren, Spielen und zum Aufenthalt genutzt werden konnte. Das DLR Institut für Verkehrsforschung hat die Sommerstraße Barbarossa wissenschaftlich begleitet und vor sowie nach dem Projekt in Kooperation mit dem Projekt Kiezerfahren eine Haushaltsbefragung durchgeführt. Insgesamt wurden 1700 Haushalte in den angrenzenden Wohnblöcken gebeten, schriftlich oder online an den Befragungen teilzunehmen. Insgesamt haben 193 Personen an der Befragung teilgenommen (eine Rücklaufquote von 11 %).
In der Fachtagung "Verkehrswende: Urbanen Raum neu denken" werden erste Ergebnisse der SÖF-Nachwuchsgruppe EXPERI "Die Verkehrswende als sozial-ökologisches Realexperiment" vorgestellt und diskutiert. Termin: Freitag, 07.10.2022 Programm: folgt im Juni Anmeldung:...
Im interdisziplinären Forschungskolloquium werden Forschungsarbeiten aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung vorgestellt und gemeinsam konstruktiv-kritisch diskutiert. Bei laufenden Forschungsarbeiten liegt der Schwerpunkt auf Fragen der geplanten theoretischen und methodischen Herangehensweise,...
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verkehr- und Klimaschutz, Referat Klimaschutz und Klimaanpassung entwickelt aktuell das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm für den Umsetzungszeitraum 2022 bis 2026 (BEK 2030) weiter.
Forschungskolloquium des Fachgebiets Nachhaltige Mobilität und transdisziplinäre Forschungsmethoden (NaMo) Sommersemsester 2021 Termin: mittwochs (14-tägig), 14:30 bis 15:30 Uhr, Online-Veranstaltung
Welche Erfahrungen machen Sie mit Mobilität und Verkehr in Ihrem Alltag? Werden Sie Teil der Ausstellung und schicken Sie uns Ihre Fotos von Orten aus Ihrer Nähe, wo die Mobilität besonders gut oder besonders schlecht organisiert ist. Das kann eine Straßenkreuzung, ein Radweg oder eine Bahnstation sein. Es kann auch die Bäckerei im Dorf sein, die es ermöglicht, sonntags frische Brötchen zu holen, ohne das Auto benutzen zu müssen.
Forschungskolloquium des Fachgebiets Nachhaltige Mobilität und transdisziplinäre Forschungsmethoden (NaMo) Sommersemsester 2021 Termin: mittwochs (14-tägig), 14:30 bis 15:30 Uhr, Online-Veranstaltung
EN