Im August 2021 wurde ein Teil der Barbarossastraße in Berlin Schöneberg komplett autofrei. Konkret bedeutet das, dass es in diesem Zeitraum keinen motorisierten Verkehr im Bereich zwischen der Goltzstraße und der Kyffhäuser Straße gab und die Straße somit zum Zufußgehen, Radfahren, Spielen und zum Aufenthalt genutzt werden konnte. Das DLR Institut für Verkehrsforschung hat die Sommerstraße Barbarossa wissenschaftlich begleitet und vor sowie nach dem Projekt in Kooperation mit dem Projekt Kiezerfahren eine Haushaltsbefragung durchgeführt. Insgesamt wurden 1700 Haushalte in den angrenzenden Wohnblöcken gebeten, schriftlich oder online an den Befragungen teilzunehmen. Insgesamt haben 193 Personen an der Befragung teilgenommen (eine Rücklaufquote von 11 %).
In der Fachtagung "Verkehrswende: Urbanen Raum neu denken" werden erste Ergebnisse der SÖF-Nachwuchsgruppe EXPERI "Die Verkehrswende als sozial-ökologisches Realexperiment" vorgestellt und diskutiert. Termin: Freitag, 07.10.2022 Programm: folgt im Juni Anmeldung:...
Im interdisziplinären Forschungskolloquium werden Forschungsarbeiten aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung vorgestellt und gemeinsam konstruktiv-kritisch diskutiert. Bei laufenden Forschungsarbeiten liegt der Schwerpunkt auf Fragen der geplanten theoretischen und methodischen Herangehensweise,...
Category Media
Being a woman is not a qualification. Just as being a man is not. But the lack of diversity in transport planning hinders the implementation of inclusive mobility. And the lack of accessibility in mobility infrastructure affects women more.
Category Media
Farewell to the "car-friendly city": the SPD, the Grüne and the Linke want to deconstruct the A104 and A103 highways. Especially with the A103, this might not be so easy. There are also conflicts at the political level.
Das Lenné-Symposium greift jedes Jahr aktuelle Themen und Herausforderungen der Freiraumplanung und -entwicklung auf. 2021 wagt das Symposium einen Blick auf die Veränderungen, die sich mit der Corona-Pandemie im Stadtgrün zugetragen haben.
Category Publication
The Berlin Mobility Act (MobG BE) has raised great expectations for a rapid transformation of the capital into a people- and environmentally-friendly mobility space. This paper reviews progress in four areas of action.
Category Publication
This article uses quantitative and qualitative methods to investigate which objectively measurable emotional reactions occur during a walk, which correlations to spatial characteristics can be derived, and to what extent the physical reactions correspond to the subjective assessment of the test persons.
Category Publication
The Berlin Mobility Act (MobG BE) has raised great expectations for a rapid transformation of the capital into a people- and environmentally-friendly mobility space. This paper reviews progress in four areas of action.
Im NaMo-Forschungskolloquium werden Forschungsarbeiten aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung vorgestellt und gemeinsam konstruktiv-kritisch diskutiert. Bei laufenden Forschungsarbeiten liegt der Schwerpunkt auf Fragen der geplanten theoretischen und methodischen Herangehensweise, sowie...
EN