Kategorie Medien

"Was wäre, wenn die Straßen nicht mehr voller lauter und stinkender Autos wären? Wenn wir einfach gemütlich durch unser Viertel spazieren würden und auf nichts achten müssten als auf Vogelgezwitscher – ruhige Straßen, saubere Luft und ein entspanntes Leben. Eigentlich ganz schön diese Vorstellung, oder? Katharina Götting und Anke Kläver forschen am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam am Projekt EXPERI - "Die Verkehrswende als sozialökologisches Realexperiment“ genau dazu, wie solche eine Utopie möglichst bald Realität werden kann. Im Interview erzählen sie, wie wir weg kommen vom motorisierten Individualverkehr hin zu einem gerechteren Miteinander auf den Straßen – empathisch und nachhaltig gesehen."